Tomaten-Fondue

Sämig, weder zu dick noch zu dünn, damit das Brotstück, welches man in die heisse Käsemasse taucht, nicht von der Gabel fällt.

Zubereitung

  1. Tomaten in einem Caquelon in Butter andünsten, Kräuter beigeben. Mit dem Wein ablöschen.

  2. Beide Käsesorten mit der Maisstärke gut mischen, ins Caquelon geben. Unter Rühren bei mittlerer Hitze langsam aufkochen, würzen. Caquelon auf ein Tisch-Rechaud stellen.

  3. Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden. Entweder in vorgewärmten Tellern mit Fondue übergiessen oder Kartoffelstücke in Fondue tauchen.

 

Zutaten für 4 Personen

  • 300 g Tomaten, kurz blanchiert, geschält, entkernt, in Stücke geschnitten
  • Butter zum Andünsten (beliebig)
  • je 1 Prise Thymian und Majoran
  • 3 dl Walliser Weisswein Fendant
  • 800 g Raclette du Valais AOP, geraffelt
  • 2 Teelöffel Maisstärke
  • Pfeffer (beliebig)
  • 700 g Kartoffeln, in der Schale gekocht


Tipp

Dazu passt der Walliser Weisswein Fendant oder ein feiner Walliser Gamay.

Racletterechner

Anzahl Personen:

kg Raclette Käse
kg Kartoffeln
kg Cornichons
kg Silberzwiebeln